„My Drug Dealer was a Doctor“ Macklemores Kampf gegen die Drogen

Joshua Kuhn/ Musik

Mit dem an den berühmten Song der „Red Hot Chili Pepppers“ angelehnten Meisterwerk „Otherside“ begann Macklemore seinen Kampf gegen „The Big Pharma“. Gemeint ist die Pharmaindustrie Amerikas, die aus reiner Profitgier potentielle Drogen wie „Xanax“ als Medikamente verschreibt. Er selbst durchlief einen langen Kampf gegen die Sucht und den Drogensumpf ausgelöst durch medizinische Drogen. In „Otherside“ beschreibt er seinen Kampf

Weiterlesen

„Zoologischer Garten“ Kunst, die alte Normen bricht

Nina Wolter/ Kunst

Mit der Erfindung der Fotografie verlor die Abbildgenauigkeit im Expressionismus an Relevanz und wurde stattdessen durch die Kreativität du Individualität des Künstlers ersetzt. Dies sieht man sehr deutlich in August Mackes Werk „Zoologischer Garten“. Statt einen Tierpark auf naturalistische Weise abzubilden, spiegelt er seine subjektiven Empfindungen in seinem Werk wieder. Damit dies wirksam zum Ausdruck kommt, wählte der Künstler eine

Weiterlesen

The Who: Tommy about a deaf, dumb and blind boy

Joshua Kuhn/ Musik

Es ist eine der erfolgreichsten Rock-Opera überhaupt: Gitarrist Pete Townshend schuf mit den Ideen zu „Tommy“ ein Stück Musikgeschichte. Inspiriert von dem indischen Mystiker Meher Baba, der den Buddhismus mit dem Christentum verband schuf er die Geschichte des Tommy Walker. Dieser muss als Kind mit ansehen, wie der aus dem Krieg heimgekehrte Vater den Geliebten seiner Mutter erschlägt. Von diesem

Weiterlesen

„La Gare Saint-Lazare“ Als man begann den Moment einzufangen

Nina Wolter/ Kunst

Auf den ersten Blick ist „La Gare Saint-Lazare“ nur eine schlichte Darstellung eines Pariser Bahnhof des 19. Jahrhunderts. Doch in diesem Bild verbirgt sich viel mehr, denn gerade das Festhalten eines Augenblicks war es, was Claude Monet zu dem Begründer einer neuen Kunstepoche machte. Dass er Details außer Acht lies, um den Moment zu fangen war bisher völlig fremd. Monet

Weiterlesen

Mac Miller: The Divine Feminine It's all about the love

Joshua Kuhn/ Musik

Das neue Album Mac Millers ist gefühlvoller und gleichzeitig musikalisch interessanter denn je. Auf „The Divine Feminine“ geht es um Liebe, Zärtlichkeit und Respekt. Gegenüber Frauen, aber auch gegenüber dem Universum, wie er in einem Interview erzählt: „Treating the world how you’re supposed to treat a female is awesome. The more you make love to it and the less you

Weiterlesen

Schoolboy Q: Blank Face LP Me no conversate with the fake

Joshua Kuhn/ Musik

Wie bereits angekündigt habe ich mich für euch in Schoolboy Q’s neues Werk reingehört. Ich hatte von Anfang an hohe Erwartungen – vor allem nach dem „THat Part“ -Release – und wurde keineswegs enttäuscht. Im gewohnten Gangster-Groove meldet sich der bekennende Gangsterrapper zurück ins Game. Mit überzeugender Begleitung: seine Feature-Liste reiht Hochkaräter an Hochkaräter. Neben dem bereits erwähnten Kanye West

Weiterlesen

„Humpty Records“ im Nauwieser Viertel Vinylliebe pur

Joshua Kuhn/ Musik, Places

Im Nauwieser Viertel findet man zwischen Freudenhäusern und Studentenbars einen meiner absoluten Lieblingsläden, das „Humpty Records“. Man spürt sofort den Underground-Flair, der nicht nur gewollt ist, sondern auch perfekt in seine Umgebung passt. Zwar ist das Nauwieser Viertel schon längst nicht mehr der unschöne Teil Saarbrückens, aber spürbar anders als alle anderen Viertel – Underground eben. Der Laden ist eine

Weiterlesen

Schoolboy Q feat. Kanye West: THat Part Teaser zur "Blank Face LP"

Joshua Kuhn/ Musik

Auf seinem neuen Album „Blank Face LP“ konnte der Topdawg-Hochkaräter Schoolboy Q einige der angesagtesten MC’s für sich gewinnen. Neben Jadakiss, Anderson .Paak, Westcoast-Legende E-40 oder Vince Staples sorgt natürlich einer ganz besonders für Furore: Kanye fuckin‘ West. Der selbsternannte „Yeezus“ of Rap überzeugt mit gewohnt lässigem Flow und provokant selbstverliebtem Videoauftritt à la West. Obwohl Schoolboy Q den größeren

Weiterlesen

Die „Abtei im Eichwald“ Mystische Romantik

Nina Wolter/ Kunst

Mithilfe des Gemäldes „Abtei im Eichwald“ und dessen Gegenstück „Mönch am Meer“ gelang  Caspar David Friedrich der Durchbruch zu seiner  ruhmreichen Künstlerkarriere .Noch heute ist dieses Bilderpaar  das erfolgreichste der deutschen Romantik. Was auf den ersten Blick vielleicht nur wie das Abbild einer  düsteren Landschaft wirkt, besitzt eine Tiefe und Poetik, welche zahlreiche Menschen, darunter Maler, Philosophen und Schriftsteller begeistert

Weiterlesen

No. 10 Sneakerstore Wo Sneaker noch Tradition sind

Joshua Kuhn/ Places

Am St. Johanner Markt gibt es abseits der großen Ketten auch viele kleinere Läden, deren Konzepte sich deutlich von der Masse absetzen. Ein gutes Beispiel hierfür ist der „No.10“ Sneakerstore, wo man eine besondere Auswahl an Schuhen und Streetwear abseits der Massenware findet. Stark beeinflusst von der eigenen Vergangenheit, der Musik- und Sportsbranche mit Marken wie Nike, Adidas, Reebok und

Weiterlesen